Medien als interaktiven Medienparcours erleben 2019

 

 

Klassenübergreifendes Projekt: Medien als interaktiven Medienparcours

 

In diesem Schuljahr 2018/19 hat sich die Schule an der Stepenitz in Perleberg im Rahmen der Polizeilichen Präventionsangebote für Schulen im Lk Prignitz für die Klassenstufen 7-10 für das Angebot „ Medien als interaktiven Parcours“ entschieden.

Am Freitag startete das Projekt für die Klassen 7 und 8 an der Schule.

Unter Leitung von Frau Kaynowski und Herrn Habedank (Präventionsteam) haben sich die Schülerinnen und Schüler u.a. in interessant aufbereitetet Form mit der Medienentwicklung, Gläserner Mensch, Cybermobbing und Handy- Balance auseinandergesetzt. In aktiver und auch spielerischer Form wurden Erfahrungen und Wissen zu App- Symbolen, deren Gruppenzuordnungen, dem Nutzen und den Gefahren der Nutzung von WhatsApp und dem Wahrnehmen der eigenen Medienzeit gesammelt. Vielen Schülerinnen und Schülern wurde durch die Erfahrungsberichte der Mentoren bewusster, mit welcher hohen Verantwortung man sich täglich mit Medien auseinandersetzt. Auch die Auswirkungen auf die eigene Entwicklung in den Bereichen Bewegung, Motorik und Hirnreifung wurden besprochen.

Besonderen Spaß hat den SuS der Zeitstrahl, das Zuordnen der App- Symbole und insbesondere das Abschluss- Quiz Klasse gegen Klasse gefallen. In dem Quiz ging es darum, durch gemeinsames Entscheiden für einen Kategorie und dem Schwierigkeitsgrad durch sein Wissen eine hohe Punktzahl für das Team zu erreichen. Alle Fragen konnten richtig beantwortet werden. Darauf waren alle sehr stolz. Mit kleinen Präsenten wurden die Anstrengungsbereitschaft und das abrufbare Wissen belohnt.

Am Ende bedankten sich alle Teilnehmer mit Applaus und die Klassensprecher überreichten stellvertretend für die Klassen und Klassenlehrerinnen ein kleines Dankeschön an Frau Kaynowski und Herrn Habedank.

 

 

1

 

 

2

 

3

 

4

 

5

 

6

 

7

 

8

 

9

 

10